Verhinderungspflege in Krefeld

Fallen Pflegepersonen wie Angehörige in der häuslichen Pflege und Betreuung aus, wird temporäre Hilfe benötigt. Die Gründe für einen solchen Ausfall können unterschiedlich sein, beispielsweise

  • aufgrund einer Krankheit oder einer Operation,
  • für Reha-Maßnahmen,
  • um für einige Tage oder Wochen eine Auszeit zu nehmen
  • oder um in den Urlaub zu fahren.

Für die pflegenden Personen sind solche Phasen von großer Bedeutung, um sich vor allem von der körperlichen Anstrengung in der Pflege und der großen Verantwortung zu erholen. Doch was geschieht dann mit den Pflegebedürftigen? Wo erhalten Betroffene Unterstützung?

Ersatzpflege als temporäre Entlastung

Ersatzweise können auch andere Angehörige die Pflege übernehmen. Eine weitere Möglichkeit bieten Seniorenresidenzen und Pflegeeinrichtungen, die ersatzweise die Vertretung übernehmen können – hier ist jedoch meistens ausreichend zeitlicher Vorlauf nötig.

In dieser Situation bieten wir Ihnen als ambulanter Pflegedienst qualifizierten Ersatz aus unserem Pflegeteam Krefeld: Gemeinsam mit Ihnen klären wir den Umfang der nötigen Urlaubsbetreuung. Unsere Mitarbeitenden kommen dann zu den Pflegebedürftigen nach Hause, um sie dort liebevoll zu umsorgen. Für pflegende Angehörige bedeutet dies: Sie können sich guten Gewissens erholen und neue Kraft schöpfen.

Verhinderungspflege: Unsere Pflegeleistungen in Krefeld

Wir unterstützen Sie genau dort, wo wir gebraucht werden. Zu unserer Verhinderungspflege in Krefeld zählen zum einen hauswirtschaftliche Aufgaben, z. B.

  • Essenszubereitung,
  • Waschen und Reinigung des Haushaltes,
  • Einkäufe erledigen

oder auch Leistungen der Grundpflege wie Hilfe

  • beim Ankleiden,
  • bei der Körperpflege und -hygiene,
  • beim Essen und Trinken,
  • bei Toilettengängen oder der Versorgung von Inkontinenz oder
  • beim Betten, Lagern und Mobilisieren.

Den Umfang legen Sie fest: Benötigen Sie mehrere Stunden am Tag Unterstützung oder mehrfach in der Woche?

Pflegebedürftige mit anerkanntem Pflegegrad (ab Pflegegrad 2) haben laut Sozialgesetzbuch Anspruch auf bis zu sechs Wochen Verhinderungspflege im Jahr. Für diesen Zeitraum übernimmt dann die Pflegekasse die Kosten von bis zu 1.612 Euro für eine Ersatzpflege als Vertretung für die sonst pflegende Person. Daneben steht Pflegebedürftigen mit einem Pflegegrad von 2 bis 5 ebenfalls bis zu vier Wochen Kurzzeitpflege im Jahr zu. Machen Sie davon nicht Gebrauch, können Sie die Leistungen der Kurzzeitpflege auf die Verhinderungspflege in Krefeld anrechnen lassen und so kombinieren. Auf diese Weise können Sie mehr als sechs Wochen Verhinderungspflege beanspruchen.

Sie wünschen sich nähere Informationen zur Entlastung pflegender Angehöriger, zum Pflegegeld oder zu unseren weiteren Dienstleistungen, mit denen wir ältere Menschen und ihre Familien unterstützen? Dann setzen Sie sich gern mit uns für ein unverbindliches Beratungsgespräch in Verbindung! Wir freuen uns auf Sie!

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

PflegePlus GmbH

Was ergibt 4+5?